Arvato auf der E-world 2017 – Messeauftritt in Essen kommt aus Leipzig

Mit hand­gezeich­neten Illus­tra­­tionen auf den Wänden des Messe­­standes prä­sen­­tierte sich der Out­sour­cing-Dienst­leister Arvato bei der euro­­päischen Leitmesse der Energie­­wirt­­schaft Anfang Februar in Essen. OCCASEO hatte das Messe­­konzept samt der Optik ent­wickelt. Die Energie­­branche steht derzeit vor großen Heraus­­for­­derungen, die neue intelli­­gente und flexible tech­nische Services erfor­dern. Arvato bietet IT-Lösungen für die Digi­tali­­sierung der Energie- und Ver­sor­­gungs­­wirt­­schaft an. Kommuni­ka­tions­­schwer­punkt für die Messe war die Prä­sen­­tation der Smart Energy Platform – ein Angebot, bei dem gemein­sam mit der Energie­­wirt­­schaft digi­­tali­­sierte Geschäfts­­mo­delle ent­wickelt werden.

Neue Geschäftsmodelle gestalten

Flexibel, smart und agil sollen diese Geschäfts­­modelle sein. Und ebenso wollte sich das Unter­­nehmen präsen­­tieren. Als Lead­­agentur ent­wickelte OCCASEO die Idee für das Messe­konzept inklusive Key Visual auf Grund­lage von Sketch­notes. Von den Tickets bis zum Stand­­design kamen die hand­­ge­­zeich­­neten Grafiken zum Einsatz. Diese Form der Visu­­ali­­sierung wurde zudem während der Messe vom Ver­­triebs­­team genutzt, um Gesprächs­­ergeb­nisse auf sympa­­thi­sche und ein­präg­same Art fest­­zu­halten. OCCASEO hatte dazu im Vor­feld Workshops mit dem Ver­triebs­­team durch­­ge­führt und ihnen die Sketch­­notes-Metho­dik näher gebracht.


Kreativität im Energie-Business

Arvato sollte mit einem modernen, offenen Stand prä­­sen­tiert werden, der eine Mischung aus Gast­­lich­­keit und Krea­­tivi­tät aus­­strahlt. OCCASEO lieferte hierfür das detail­­lierte Briefing und übernahm das gesamte Projekt­­manage­ment. Das sechs­­köpfige Künstler­­kollektiv Old Yellow aus Berlin voll­­endete den Stand einen Tag vor Eröff­nung der Messe mit den hand­­ge­zeich­­neten Sketch­notes als eye catcher auf den Wänden. Weiße Designer­­möbel in Kombi­nation mit warmen Holz­­materi­a­lien sowie frischen grünen Akzenten unter­­stütz­­ten die Atmos­phäre. Als Messe­­geschenk kamen ein gebrandetes Agile Sketch­­book mit passenden Schreib­­geräten zum Einsatz, jeder Messe­­besucher konnte so selbst im Nach­gang Sketch­notes einmal ausprobieren.


Und jetzt alle die Stifte in die Hand!

Fabian Frauendorf, Leiter der Kreativ­­kon­zeption bei OCCASEO über die Heraus­for­derungen dieses Messe­­auftritts: „Gerade bei so schwer ver­­ständ­­lichen Themen wie IT, ist es besonders knifflig aber eben auch besonders wichtig, einen sympa­­thischen Ansatz für die Kommu­ni­kation zu finden. Mit den Sketch­notes als Leitmotiv konnten wir eine Brücke schlagen. Denn sie stehen auf der einen Seite für die Ent­­wicklung neuer Geschäfts­­modelle im Arvato Think Tank und dienen gleich­­zeitig als verblüffend einfache Dar­stellungs­methode.”


Komplexe Themen erfordern konzeptionellen Durchblick

OCCASEO kümmerte sich um das Stand­­manage­ment, Catering und Hostessen. Eine umfang­­reiche Foto­­doku­mentation, das Ein­­ladungs­­manage­­ment und beglei­­tende Social Media Aktivitäten rundeten die Betreuung ab. Bereits seit 2014 betreut die Leipziger Event-Agentur den Auftritt von Arvato auf der E-world. In diesem Jahr machten die Neu­auf­teilung der Messe­halle und ein veränderter Grundriss die Ent­wicklung eines neuen Messe­stands erfor­derlich. Dieser soll auch im kommenden Jahr mit über­ar­beiteter Optik wieder zum Einsatz kommen.


Dieser Beitrag wurde im Rahmen einer Content­partner­schaft in Zusammen­ar­beit mit sputnika erstellt.